Skip to main content

Bauchschläferkissen Test 2017

Menschen lassen sich in die 3 Schlaftypen Bauchschläfer, Rückenschläfer und Seitenschläfer einteilen. Jeder Schlaftyp benötigt vor allem eine individuell passende Matratze. Auch ein Kissen, welches zum jeweiligen Typ passt, ist von Vorteil und erhöht den Schlafkomfort. Für die 10 bis 15 Prozent der Menschen, die auf dem Bauch schlafen, gibt es spezielle Bauchschläferkissen.

Was ist ein Bauchschläferkissen?

Beim Schlafen auf dem Bauch wird der Lunge die Atmung erschwert. Die Matratze, die ja eigentlich den Rücken unterstützen soll, drückt in Richtung des Brustkorbs. Ein Bauchschläferkissen wurde speziell für die Bedürfnisse von Menschen, die auf dem Bauch liegen, entwickelt. Da dieses Kissen sehr anpassungsfähig ist, ermöglicht es beim Schlafen eine freie Atemtätigkeit. Die Füllung des Kissens ist sehr flexibel und variabel und dies macht das richtige Positionieren sehr einfach. Zudem klagen viele Menschen, die auf dem Bauch schlafen, über regelmäßige Nackenschmerzen. Auch hier schafft das Bauchschläferkissen Abhilfe.

Es stützt zuverlässig den Kopf und entlastet dadurch den Nacken. Dadurch kann die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form bleiben und dies führt wiederum zu einem erholsamen Schlaf. Bauchschläfer, die ohne spezielles Kissen oder auf ihren Armen als Kissenersatz schlafen, müssen mit Beschwerden rechnen. Bei beiden Positionen wird das Hohlkreuz gefördert. Das Bauchschläferkissen beseitigt auch dieses Problem und unterstützt die Liegeposition des Bauchschläfers mit einer komfortablen und gesunden Stütze. In der Regel sind die Bauchschläferkissen etwas kleiner als die klassischen Kissen und sind nicht quadratisch. Sie haben meist eine rechteckige oder auch individuelle Form.

Bauchschläferkissen Testsieger 2017

Hefel Bauchschläferkissen

bauchschlaeferkissen-1Das Hefel Bauchschläferkissen ist in 2 unterschiedlichen Größen erhältlich und wurde speziell für die Bedürfnisse von Bauchschläfer entwickelt. Das Qualitätskissen zeichnet sich durch ein hochwertiges Gewebe, eine edle Stärkung und eine hervorragende Verarbeitung aus. Das Hefel ist sehr weich und flach und entlastet sowohl den Rücken- als auch den Nackenbereich. Im Inneren befinden sich Hefel-PES-Softbausch-Faserbällchen und diese sorgen für einen erholsamen Schlaf. Das Hefel Bauchschläferkissen ist hygienisch und atmungsaktiv und kann bei maximal 60 Grad gewaschen werden.

Tempur OMBRACIO

tempur-ombracioDas Tempur OMBRACIO ist ein ergonomisches Schlafkissen und in 2 verschiedenen Größen erhältlich. Tempur ist ein sehr offenzelliger sowie viskoelastischer Polyurethan-Schaumstoff und ermöglicht einen angenehmen Schlaf. Dank der speziellen Schmetterlingsform des Kissens und den großen seitlichen Aussparungen ist eine gesunde Bauchlage möglich. Der Kopf muss zum Atmen nicht mehr stark abgewinkelt werden. Dies resultiert in einer geringeren Dehnung der oberen Rückenwirbelsäule und der Halswirbelsäule. Das Tempur OMBRACIO besitzt einen abnehmbaren Bezug und dieser kann bei bis zu 60 Grad gewaschen werden.

Worauf beim Kauf eines Bauchschläferkissens achten?

  • Bauchschläfer, die auf der Suche nach einem geeigneten Kissen sind, stehen vor einem großen Problem: Die Auswahl an unterschiedlichen Bauchschläferkissen ist relativ groß und macht eine Kaufentscheidung sehr schwer. Beim Kauf müssen Bauchschläfer auf einige wichtige Dinge achten.
  • Da die Bauchschläfer täglich einen direkten Kontakt mit dem Bauchschläferkissen haben, sollten sie unbedingt auf eine angenehme Oberflächenbeschaffenheit des Kissens achten. Dieses sollte sich gut und komfortabel anfühlen. Eine wichtige Rolle spielt somit die materiale Beschaffenheit des Kissens.
  • Die Höhe und das Volumen sind ebenfalls sehr wichtig und müssen so gewählt werden, sodass ein optimaler Schlaf- und Liegekomfort zu jeder Zeit gewährleistet ist. 80 x 80 cm ist die gängigen Standardgröße. Größer sollte das Kissen auf keinen Fall sein. Im Hinblick auf das individuelle Schlafverhalten kann eine kleinere Größe von 40 x 80 cm eventuell besser geeignet sein.
  • Ist das Bauchschläferkissen zu hoch, dann überstreckt sich die Halswirbelsäule und es können Nacken- und Schulterverspannungen entstehen. Dennoch muss das Kissen hoch genug sein, damit der Kopf angenehm gelagert wird. Daunen- und Naturhaarkissen sind besonders empfehlenswert. Zudem sollte das Bauchschläferkissen mit einem Reißverschluss versehen sein. Dank diesem lässt sich das Füllmaterial bei bedarf reduzieren.
  • Im Hinblick auf die verwendeten Materialien sollten Käufer unbedingt darauf achten, dass ausschließlich natürliche Rohstoffe verwendet werden. Durch den direkten Kontakt mit dem Kissen ist eine absolute Schadstofffreiheit natürlich unerlässlich. Zudem sollte der Bezug in der Waschmaschine gereinigt werden können.

Wurden Bauchschläferkissen schon von der Stiftung Warentest getestet?

Leider hat die Stiftung Warentest bisher noch kein Bauchschläferkissen getestet. Dies ist im Hinblick auf die regelmäßigen Matratzen- und Lattenrosttests der Stiftung natürlich etwas seltsam. Generell wurden bislang auch noch keine anderen Kopfkissen von den Experten getestet.

Somit müssen sich potenzielle Käufer auf die Bewertungen anderer Tester verlassen oder sich selbst von der Qualität eines Bauchschläferkissens überzeugen.

Welche Bauchschläferkissen Typen kann man kaufen?

  • Bauchschläferkissen, die mit Faserbällen gefüllt sind, gehören zu den beliebtesten Typen. Die Softbausch Faserbällchen sind recht stabil in ihrer Beschaffenheit, sie bieten aber dennoch einen sehr hohen Komfort und eine gute Bequemlichkeit. Bei Kissen dieser Art ist es ohne Probleme möglich, einen Teil der Füllung zu entnehmen und die Kissenhöhe somit an die individuellen Bedürfnisse anzupassen.
  • Die Bauchschläferkissen in Schmetterlingsform ähneln von ihrer Form her einem Schmetterling mit gespreizten Flügeln. Dadurch findet der Kopf bequem auf den Kissen Platz, während die Arme nicht unter dem Kopf verschränkt werden müssen. Dank der leicht gerundeten Form und der speziellen eingearbeiteten Schaumstofffüllung passen sich die Kissen optimal an. Neben einem hohen Schlafkomfort zeichnen sich Schmetterlingskissen durch eine sehr gute Stützfunktion aus.
  • Im Handel werden auch funktionale Bauchschläferkissen mit einer Wasserbefüllung angeboten. Durch die sanften Wasserbewegungen im Kisseninneren, entsteht ein sehr angenehmes sowie komfortables Gefühl beim Liegen und Schlafen. Im Vergleich zu den Kissen mit einer Daunen- oder Vliesfüllung sind die Wasserkissen etwas kleiner.

Sind Bauchschläferkissen für Allergiker geeignet?

Allergiker haben es bereits beim Matratzenkauf nicht leicht. Auch beim Kauf eines geeigneten Bauchschläferkissens müssen Menschen mit Allergien besonders vorsichtig sein und können nicht jedes beliebige Modell verwenden. Zum Glück gibt es einige Bauchschläferkissen, die im Hinblick auf ihre Materialbeschaffenheit, des Inlays und der Reinigung sowie Pflege zu 100 Prozent für Allergiker geeignet sind. Diese Kissen bestehen hauptsächlich aus natürlichen Rohstoffen und verzichten auf zusätzliche chemische Substanzen.

Für Allergiker eignen sich Bauchschläferkissen mit einer Füllung aus Faserbällchen, Gänseflaum, Polyesterschaum oder Viscoschaumstoff. Zusätzlich muss der Bezug Baumwolle, Polyester oder Polypropylen bestehen, abnehmbar sein und in der Waschmaschine gereinigt werden können. Bauchschläferkissen mit einem separat entnehmbaren und waschbaren Inlay sind besonders empfehlenswert.

Vor- und Nachteile von Bauchschläferkissen

Vorteile:

Die modernen Schlafkissen werden an die speziellen Bedürfnisse der Bauchschläfer angepasst. Im Vergleich zu herkömmlichen Kissen haben Bauchschläferkissen eine geringere Höhe. Dadurch sorgen sie dafür, dass weder der Nacken noch der Rücken fehlbelastet werden.

Für Menschen, die hauptsächlich in der Bauchlage schlafen, bieten die Bauchschläferkissen eine optimale Kombination aus Stützfunktion und Liegekomfort.

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Daunenkissen ermöglicht das Bauchschläferkissen eine wesentlich einfachere Atmung. Dadurch können Bauchschläfer mehr Sauerstoff aufnehmen und gleichzeitig reduziert sich die Aufnahme von CO2.

Probleme mit der Atmung oder Durchblutungsstörungen können mit den speziellen Kissen zuverlässig verhindert werden. Auch für Schnarcher ist ein Bauchschläferkissen von Vorteil.

Aufgrund der leicht angehobenen Form des Bauchschläferkissens liegen der Kopf, der Hals und die Schultern stets in einer geraden Linie. Dadurch bleibt das Gesicht frei und die Arme müssen nicht nach oben gezogen werden. Sie können entspannt neben dem Körper liegen und dadurch drückt sich der vordere Schulterbereich nicht mehr zu tief in die Matratze. Dies verhindert starke Schmerzen.

 

Nachteile:

Die speziell entwickelten Bauchschläferkissen kosten etwas mehr Geld als herkömmliche Kopfkissen.

Aufgrund der großen Auswahl an unterschiedlichen Arten und Materialien ist der Kauf eines geeigneten Bauchschläferkissens für unerfahrene Käufer etwas aufwendiger.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...