Skip to main content

Spannbettlaken für Boxspringbetten

Boxspringbetten bestehen, im Vergleich zu herkömmlichen Betten samt Lattenrost und Matratze, aus folgenden Teilen: einer Unterbox (welche den Lattenrost ersetzt), einer Matratze und einem Topper. Diese Elemente müssen gut aufeinander abgestimmt sein, damit der Liegekomfort auch wirksam wird.

Als Matratze kann für ein Boxspringbett eine Kaltschaummatratze oder auch eine Tonnenfederkernmatratze gekauft werden. Bei Verwendung letzterer kann allerdings das leicht federnde Liegegefühl verloren gehen. Der aufliegende Topper, welcher im Grunde genommen eine weitere dünne Matratze darstellt, schont die Matratze und besteht meist aus Kaltschaum oder Viskose.

Spannbettlaken für Boxspringbetten können in unterschiedlichen Varianten eingekauft werden: entweder als Laken nur für den Topper oder als Laken für Topper und Matratze. Möchte man die Optik des opulenten Boxspringbettes so wenig wie möglich stören, sollte man sich für ein Spannbettlaken nur für den Topper entscheiden. Denn beim Kauf eines Boxspringbettes ist für die Optik die Box (das Untergestellt) und die Matratze durch gleiche Materialien zu einer Einheit verbunden worden.

Was sind Unterschiede zu einem normalen Spannbettlaken?

Während herkömmliche Spannbettlaken auf die üblichen Maße einer Matratze mit einer Höhe von ca. 20 cm zugeschnitten sind, sind Spannbettlaken für Topper ganz auf die Bedürfnisse der viel flacheren Unterlagen abgestimmt. Toppermatratzen Spannbettlaken sind extrem dehnbar und flexibel. Der Rand ist mit einem Flexgummi versehen.

Spannbettlaken für Matratze und Topper zusammen sind dementsprechend größer gearbeitet. Gefertigt werden beide Arten von Laken aus Baumwolle, da dieser Stoff durch seine Atmungsaktivität und seine Fähigkeit zum Temperaturausgleich optimal für ein Boxspringbett geeignet ist. Das am Rand eingenähte Flexgummi lässt das Laken leicht verwenden. Äußerst dehnbar und langlebig sind die extra für Boxspringbetten hergestellten Spannbettlaken und deshalb etwas kostenintensiver in der Anschaffung.

Woran erkenne ich gute Spannbettlaken?

Ein gutes Spannbettlaken sollte zu einem hohen Prozentsatz aus Baumwolle bestehen. Eine Beimischung von Elastan macht den Stoff dann flexibel und dehnbar. Baumwolle ist als Material, welches mit dem Körper direkt in Kontakt steht, ein hygienischer Stoff, denn er lässt sich auch bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine reinigen. Bei Spannbettlaken sollte man beim Einkauf immer auf das Qualitätssiegel „Öko-Tex Standard 100“ und damit auf die geprüfte Schadstofffreiheit achten.

Was kostet ein gutes Spannbettlaken?

Ein Spannbettlaken für den Topper (abhängig von der Größe) kostet ab 25,00 €. Das Spannbettlaken für Topper und Matratze zusammen kostet (abhängig von der Größe) ab 30,00 €. Bedeutend teurer ist die Anschaffung eines Spannbettlakens für ein Boxspringbett mit Split-Topper.

Bei diesen Modellen für Doppelbetten lassen sich Kopf- oder Fußteil elektrisch verstellen. Die Laken sind deshalb mit entsprechenden Einschnitten versehen, so dass die Benutzer unabhängig voneinander ihre Liegeposition auf dem Boxspringbett durch Verstellung des Kopf- oder Fußteils verändern können. Die Preise für diese besonderen Laken liegen bei 65,00 €.

Wie pflege ich das Spannbettlaken?

Spannbettlaken für Boxspringbetten müssen besonders dehnbar und flexibel sein. Demensprechend kommen zur Baumwolle noch Elastan- oder Modalanteile dazu. Während man reine Baumwolle bei bis zu 90 Grad waschen kann, ist für die Baumwollmischung der Laken nur eine Reinigung bei bis zu 60 Grad möglich. Doch auch damit können die Spannbettlaken hygienisch einwandfrei gereinigt werden. Eine Trocknung im Wäschetrockner ist ebenfalls möglich.

No votes yet.
Please wait...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *